16.08.2022

Nachhaltig süß

Gesündere Lebensmittel, ethisch vertretbare Arbeitsbedingungen, umweltverträgliches Handeln – PureCircle™ by Ingredion, Nordmann-Partner und weltweit führender Hersteller pflanzlicher Stevia-Süßungsmittel, setzt als einziges Unternehmen in seinem Segment auf eine vertikal integrierte Lieferkette, die Nachhaltigkeit unterstützt. 

Zuckeraustauschstoffe - Stevia, Erythritol und Xylitol in verschiedenen Formen auf Schieferbasis

Die süße Superkraft steckt tief im Inneren der Pflanze Stevia rebaudiana: 250- bis 400-mal süßer als Zucker enthält Stevia Verbindungen, die auf gesunde und kalorienfreie Weise Süße in Lebensmitteln und Getränken hinzufügen, Bitterkeit reduzieren, herzhafte Noten verstärken und Texturen verbessern. Die Stevia-Inhaltsstoffe von PureCircle sind auf pflanzlicher Basis, haben keine Kalorien und unterstützen einen gesünderen Lebensstil. „Die Verbraucher*innen von heute versuchen, den Zuckeranteil in ihrer Ernährung zu begrenzen und Kalorien zu reduzieren – und zwar nicht durch künstliche Süßstoffe, sondern durch gentechnikfreie Inhaltsstoffe, die aus der Natur stammen“, sagt Sue Bancroft von PureCircle. 

Das Unternehmen gehört zum langjährigen Nordmann-Partner Ingredion und ist seit 2021 ebenfalls Partner des internationalen Chemiedistributors. Oliver Koopmann, Business Manager Food bei Nordmann, schätzt die Zusammenarbeit sehr: „Unsere Kunden profitieren bei dieser Kooperation vom erstklassigen Know-how von PureCircle als weltweitem Markt- und Innovationsführer auf dem Gebiet der Süßstoffe, Geschmacksverstärker und anwendungsorientierten Lösungen. Wir können die Anforderungen unserer Kunden, die nach pflanzlichen Alternativen suchen, die nicht nur nachhaltig sind, sondern auch gut schmecken, auf diese Weise noch besser erfüllen.“ 2021 erhielt PureCircle ein positives Gutachten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA). Sie gab grünes Licht für die Verwendung der Stevia-Inhaltsstoffe Reb M, Reb D und Reb AM, die mit dem firmeneigenen Biokonversionsverfahren hergestellt werden und stufte bis zu 60 Moleküle aus dem Blatt der Stevia-Pflanze für den Verzehr als sicher ein. Die finale Zulassung wird 2022 erwartet.

Faire Transparenz

Wofür sich die Verbraucher*innen neben Inhaltsstoffen und Nährwertangaben außerdem zunehmend interessieren: Die Herkunft der Zutaten, die sie konsumieren. Sue Bancroft, EMEA Sales Manager bei PureCircle, sagt: „Als weltweit einziges Stevia-Unternehmen setzen wir auf eine vertikal integrierte Lieferkette. Wir haben direkte Verträge mit unseren Landwirten. So können wir transparent machen, wo unsere Stevia-Pflanzen angebaut werden.  Zudem überprüfen wir regelmäßig unsere Farmen, um sicherzustellen, dass die ethischen Standards eingehalten werden."

Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die die Rohstoffe ausschließlich als Handelsware betrachten, unterhält PureCircle langjährige Beziehungen zu den Landwirten und Anbaupartnern seines globalen Netzwerks.

Neben regelmäßigen Selbstprüfungen stellt ein umfassendes Programm unabhängiger Audits – wie etwa das Sedex Members Ethical Trade Audit (SMETA) oder Audits der Sustainable Agriculture Initiative (SAI) – sicher, dass internationale Standards für Qualität, Nachhaltigkeit und ethische Arbeitsbedingungen eingehalten werden. 

Minimierung von Abfällen 
Auch bei der Herstellung denkt PureCircle in Punkto Nachhaltigkeit mit. Innovationen im Stevia-Anbau, in der Herstellungstechnologie und bei den Inhaltsstoffen ermöglichen es, jede einzelne Stevia-Pflanze noch besser zu nutzen. Das sogenannte StarleafTM-Agronomieprogramm des Unternehmens verwendet natürliche Kreuzungspraktiken, um Stevia-Sorten mit optimierten Erträgen der Stevia-Moleküle zu kultivieren. So können etwa seltene Inhaltsstoffe wie Reb M auf effizientere Weise produziert werden. „Wir können so viel wie möglich von der Pflanze verwenden und auf diese Weise das Abfallmaterial minimieren“, sagt Bancroft.  

Laut eines aktuellen Marktforschungsberichts des Unternehmens Regional Research Reports betrug der Umfang des weltweiten Stevia-Markts im Jahr 2021 rund 664 Millionen US-Dollar. Bis 2030 sollen es Schätzungen zufolge bereits 1.434,7 Millionen US-Dollar sein. Für PureCircle stehen alle Zeichen auf nachhaltiges Wachstum.

 

Nordmann Business Partner PureCircle: Vertrauen in die Supply Chain bei jedem Schritt

Distributed in Germany.

 

 

Empfohlene Artikel

GrassFit™ 80 WPC: hochwertiges Milchprotein von Kühen, die in Einklang mit der Natur leben 07.09.2022

Lebensmittel mit hohem Proteingehalt sind Teil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und deshalb längst nicht mehr nur bei Sportler*innen beliebt. Mit GrassFit™ 80 WPC bietet Nordmann-Partner Eurial seinen Kund*innen schonend und ohne Gentechnik hergestellte Milchproteine. Dabei setzt das Unternehmen auch auf Kühe, die nach ihrem eigenen Rhythmus leben.

Nordmann übernimmt den Vertrieb der Stevia-Produkte von PureCircle in Deutschland 28.04.2021

Nordmann erweitert sein Sortiment: Seit Anfang des Jahres vertreibt der internationale Chemiedistributor die Stevia-Produkte von PureCirle, einem weltweit führenden Hersteller von pflanzlichen Stevia-Süßungsmitteln und Geschmacksverstärkern für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie.