25.04.2022

Eine Sache des Blickwinkels

Nachhaltigkeit ist ein vielfältiger Begriff. Was er im Bereich Lacke und Farben bedeutet? Ein Kommentar von Peter Kuchenbrod, Business Manager im Bereich Coatings & Inks bei Nordmann.

Peter Kuchenbrod, Business Manager Coatings & Inks bei Nordmann

Als ich kürzlich „Nachhaltigkeit“ in die Suchmaschine eingab, wurde ich förmlich erschlagen von zahlreichen Definitionen und Anwendungsmöglichkeiten für diese Begrifflichkeit. Ich stellte mir die Frage: Was bedeutet Nachhaltigkeit für mich, jemanden, der seit Jahrzehnten in der Lackindustrie aktiv ist? Hier ist meine Antwort: Viele Lacke und Farben haben die wesentliche Aufgabe, Objekte zu schützen und ihre Lebensdauer zu verlängern. Sind sie nicht allein schon deshalb nachhaltig?

Ein besonders plakatives Beispiel: die Lackierung eines Flugzeugrumpfs. Dafür werden toxische Chromate als Korrosionsschutzpigmente verwendet, die in Europa für fast alle anderen Anwendungen verboten sind. Trotzdem lässt sich ihre Verwendung meiner Meinung nach als nachhaltig ansehen.

Warum? Nur wenige Kilogramm dieser Chromate verzögern die Korrosion des Aluminiums erheblich und verlängern die Lebensdauer eines Flugzeugs. Dadurch müssen weniger neue Flugzeuge gebaut werden. Mit alternativen Korrosionsschutzpigmenten wird bisher nur ein Teil des Schutzes erreicht, der mit Chromaten möglich ist.

Unabhängig davon gibt es inzwischen immer mehr Möglichkeiten, nachhaltig hergestellte Rohstoffe zu verwenden, ohne dass die Lackeigenschaften leiden. Gemeinsam mit vielen kreativen Köpfen unserer Branche und der Rohstoffindustrie arbeiten wir permanent an der Umsetzung von entsprechenden Konzepten.

Wie so oft zeigt sich, dass die Welt auch in Sachen Nachhaltigkeit nicht schwarz oder weiß, sondern bunt und vielfältig ist.

Empfohlene Artikel

Kurs auf Klimaneutralität 25.04.2022

Emissionen senken, Menschenrechte schützen, wirtschaftlichen Erfolg sichern: Nachhaltigkeit ist eine mehrdimensionale Angelegenheit, die Chemieunternehmen als Zielvorgabe einiges abverlangt. Doch wo in der medialen Öffentlichkeit häufig noch Sorge und Pessimismus dominieren, hat die Branche längst Maßnahmen ergriffen, nimmt Kurs auf Klimaneutralität – mit Innovationen, Initiativen und angepassten Unternehmensstrategien. Mit fünf 5 Branchenexpert*innen sprachen die Nordmann News über das, was heute bereits umgesetzt wird, um Nachhaltigkeit zu fördern und darüber, wie die Branche der Klimaneutralität zukünftig näherkommen kann.

Grünes Zukunftsnetz 25.04.2022

Die Green-Deal-Initiative der EU-Kommission stellt die Farben- und Lackindustrie vor große Herausforderungen. Auf dem Weg in eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft bündelt die Branche ihre Kräfte. Wie das go2green-Netzwerk die Zukunft gestaltet.

Mit Mut zur Lücke: Nachhaltigkeit in Bewegung 25.04.2022

Als Familienunternehmen mit langer Tradition ist sich Nordmann seit jeher seiner gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Verantwortung bewusst. Mit Dr. Christian Gradert sprechen wir über nachhaltiges Handeln, Chancen und Herausforderungen und darüber, wie sich Nordmann auf die Umsetzung des Lieferkettengesetzes vorbereitet.

Der Lack bleibt dran! 25.04.2022

Wer Oberflächen schützen möchte, lackiert. Aber Lack ist nicht gleich Lack. Immer wichtiger werden Naturlacke aus nachwachsenden Rohstoffen, die an die Anfänge der Farben- und Lackindustrie erinnern.