05.01.2022

Aus Copci wird Nordmann France: Klares Bekenntnis zur Region

05.01.2022: Das Nordmann-Tochterunternehmen Copci SAS aus Frankreich heißt ab sofort Nordmann France SAS. Mit der Umfirmierung unterstreicht Nordmann seine One-Brand-Strategie und betont gleichzeitig seinen regionalen Fokus.

Das international agierende Distributionsunternehmen hatte bereits im März 2019 im Zuge der Neupositionierung die einheitliche Marke Nordmann für alle 25 Standorte eingeführt. Mit der Umfirmierung folgt nun der nächste Schritt. Der neue Name verdeutlicht noch stärker die Zugehörigkeit zu Nordmann und seiner Unternehmenskultur, die von starken Werten geprägt ist. Dabei bleiben Flexibilität, lokale Verantwortung und alle Ansprechpartner unverändert.

Mehr als 53 Jahre Erfahrung in der Chemiedistribution

Copci SAS wurde 1968 gegründet und ist seit 2013 ein Teil von Nordmann. Als Distributor von chemischen Rohstoffen und Spezialitäten liefert Nordmann France Spezialchemikalien unter anderem in die Kleb- und Dichtstoffe, Beschichtungen und Bau-, Waschmittel-, Elastomere-, Lebensmittel-, Gießerei-, Schmierstoff-, Körperpflege- und Kunststoff Industrie.

Heute beschäftigt Nordmann France 19 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Umsatz von 20 Millionen Euro.